Hundsrügg-Formation

Zurück zu Gets-Decke

Darstellung und Status

Index
FH
Farbe CMYK
40 / 25 / 95 / 0
Farbe RGB
R: 170 G: 175 B: 80
Rang
lithostratigraphische Formation
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff

Nomenklatur

Deutsch
Hundsrügg-Formation
Français
Formation du Hundsrügg
Italiano
Formazione del Hundsrügg
English
Hundsrügg Formation
Herkunft des Namens

Hundsrügg = Hundsrück (BE), Boltigen

Historische Varianten
Conglomérat calcaire du Hundsrück (de Girard 1901), Hundsrück-Konglomerat (Tschachtli 1941), Hundsrück-Konglomerat = Conglomérat du Hundsrück (Rutsch et al. 1966), Flysch gréso-conglomératique du Hundsrück (Campana 1949), Hundsrück-Flysch, Série du Hundsrück (Caron 1972), Flysch du Hundsrück (Caron et al. 1980), Oberer Hundsrück-Flysch (Flück 1973), Hundsrück series (Bill et al. 2001), Formation du Hundsrügg (Plancherel et al. 2012)
Nomenklatorische Bemerkungen
non: Hundsrück-Schiefer (Devon)

Alter

Alter Top
  • Frühes Campanien

Alter Basis
  • Spätes Coniacien

Datierungsmethode
Nannofossilien und planktonische Foraminiferen (Flück 1973, Caron et al. 1980).

Geografie

Geographische Verbreitung
Hundsrück, Rodomont.
Typusregion
Simmental (BE)

Paläogeografie und Tektonik

  • Flysche
Paläogeografie
Piemont-Ligurischer-Ozean
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Herkunftstyp
  • sedimentär
Metamorphose
monozyklisch
Metamorphosefazies
  • schwache Metamorphose

Referenzen

Erstdefinition
Tschachtli B. S. (1941) : Ueber Flysch und Couches rouges in den Decken der östlichen Préalpes romandes (Simmental-Saanen). Inaug. Diss. Bern. Bern (Mettler & Salz)

S.66
Neubearbeitung
Rutsch R. F., ... (1966) : Alpes suisses et Tessin méridional. Lexique stratigraphique international, vol. 1 Europe, fasc. 7c

HUNDSRÜCK-KONGLOMERAT (Crétacé supérieur ; Préalpes) >>> Simmenthaler Flysch B. S. Tschachtli (1941): Ueber Flysch und Couches rouges in den Decken der östlichen Préalpes romandes (Simmental-Saanen). Inaug. Diss. Bern. Bern (Mettier & Salz A. G.). P. 66. Localité-type: non désignée. Le Conglomérat du Hundsrück a été décrit par B. S. Tschachtli dans la région du Hundsrück et du Rodomont (Simmenthal) au NW de Saanen et de Zweisimmen.

zum Anfang der Seite