Bärhalde-Granit

Zurück zu Schwarzwald

Darstellung und Status

Index
gamma-B
Farbe CMYK
(0%,43%,52%,14%)
Farbe RGB
R: 220 G: 125 B: 105
Rang
lithostratigraphische Formation
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff

Nomenklatur

Deutsch
Bärhalde-Granit
Français
Granite de la Bärhalde
Italiano
Granito della Bärhalde
English
Bärhalde Granite
Herkunft des Namens

Bärhalde (Deutschland)

Historische Varianten
Bärhalde-Granit (Huber & Huber 1984), Bärhalde granite (Thury et al. 1994), Bärhalde granite (Schaltegger 2000)

Komponenten

Mineralien
  • Plagioklas
  • Alkalifeldspat
  • Biotit
  • Quarz
  • Muskovit

Alter

Alter Top
  • Frühes Karbon

Alter Basis
  • Frühes Karbon

Datierungsmethode
307 +/-4 Ma (Huber & Huber 1984) ; 332 +/-3 Ma (U/Pb: Schaltegger 2000)

Geografie

Geographische Verbreitung
Plattenförmige Intrusion im Südschwarzwald.
zum Anfang der Seite