Sulzbach-Serie

Zurück zu Molasse Schüttungen

Darstellung und Status

Farbe CMYK
(0%,16%,22%,12%)
Farbe RGB
R: 225 G: 190 B: 175
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff

Nomenklatur

Deutsch
Sulzbach-Serie
Français
Série de Sulzbach
Herkunft des Namens

Sulzbach (AI)/(SG)

Historische Varianten
Nagelfluh führendes «Unteraquitanien» (Renz 1937b), Sulzbach-Serie (Ammann 1979)

Beschreibung

Mächtigkeit
200-300 m (Funk et al. 2000), 400 m (Hantke 2004).

Hierarchie und Abfolge

Untergeordnete Einheiten
Hangendes

Referenzen

Erstdefinition
Ammann M. (1979) : Geologische Untersuchungen in der Untern Süßwassermolasse des Appenzeller Vorderlandes. Diplom Univ. Zürich
  • Sulzbach-Nagelfluh

    Name Origin

    Sulzbach (AI)/(SG)

    Rang
    lithostratigraphische Bank
    Status
    informeller Begriff
    Kurzbeschreibung

     

    Kristallin führende Kalknagelfluh an der Basis der «Sulzbach-Serie».

     

zum Anfang der Seite