«Bunte Schiefer» (Tumpriv)

Zurück zu Gelbhorn-Decke

Darstellung und Status

Index
ts
Farbe RGB
R: 220 G: 200 B: 160
Rang
lithostratigraphische Einheit
Gebrauch
Element ist nicht in Gebrauch
Status
inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)

Nomenklatur

Deutsch
«Bunte Schiefer» (Tumpriv)
Français
«Bunte Schiefer» (Tumpriv)
Italiano
«Bunte Schiefer» (Tumpriv)
English
«Bunte Schiefer» (Tumpriv)
Historische Varianten

Bunte Schiefer (Streiff in Streiff et al. 1976, Wyss & Wiederkehr 2017), bunte Tone (Rück 1995), Quartenschiefer (Bl. Filisur)

Beschreibung

Beschreibung

Oberer Teil des «Hellen Dolomites» mit Einlagerungen von grünen, roten und violetten kalkfreien Tonschiefern. Diese Tonschieferlagen führen da und dort Dolomitknollen und können eine Mächtigkeit von einigen Metern erreichen.

Mächtigkeit
5 bis max. 15 m (Wyss & Wiederkehr 2017)

Hierarchie und Abfolge

Alter

Alter Top
  • Norien

Alter Basis
  • Norien

Datierungsmethode

Norien (Streiff et al. 1976).

Paläogeografie und Tektonik

Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Herkunftstyp
  • sedimentär
Metamorphose
unmetamorph
zum Anfang der Seite