Gräplang-Bank

Zurück zu Zentrales Helvetikum

Darstellung und Status

Farbe CMYK
(0%,0%,0%,100%)
Rang
lithostratigraphische Bank
Gebrauch
Element ist in Gebrauch

Nomenklatur

Deutsch
Gräplang-Bank
Herkunft des Namens

Gräplang = Gräpplang (SG)

Historische Varianten
Aggassiziceras-Mergel = Agassiziceras-Schiefer von Gräplang (Trümpy 1949)

Alter

Alter Top
  • Sinémurien

Alter Basis
  • Sinémurien

Geografie

Typusregion
Glarner Alpen (GL)

Referenzen

Erstdefinition
Trümpy R. (1949) : Der Lias der Glarner Alpen. Denkschr. Schweiz. natf. Ges. 79/1

Im nördlichen Teil des Glarner Liasbeckens liegt zuunterst eine Folge von Kieselkalken und rostigen Mergeln, welche Fossilien des oberen Sinemurien (Agassiziceras scipionianum) enthält.
zum Anfang der Seite