«Weisser Quarzit» (Bavugls)

Zurück zu Taspegn-Gneis («Taspinit»)

Darstellung und Status

Farbe CMYK
(0%,0%,0%,100%)
Farbe RGB
R: 240 G: 130 B: 70
Rang
lithostratigraphisches Member (Subformation)
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff

Nomenklatur

Deutsch
«Weisser Quarzit» (Bavugls)
Français
«Weisser Quarzit» (Bavugls)
Italiano
«Weisser Quarzit» (Bavugls)
English
«Weisser Quarzit» (Bavugls)
Historische Varianten

Weisser Quarzit (Streiff in Streiff et al. 1976)

Beschreibung

Beschreibung

Sandige bis feinkonglomeratische, massige Quarzite.

Mächtigkeit
Maximal 5 m.

Komponenten

Mineralien
  • Quarz

Alter

Alter Top
  • Perm

Alter Basis
  • Perm

Datierungsmethode

Der auf den Taspinit folgende Quarzit und die darüber liegende Kalk-Dolomit-Wechsellagerung dürften in Analogie zur Sedimentbedeckung der Suretta Decke (z.B. bei Ausserferrara oder oberhalb von Cröt im Avers) permischen bis mitteltriadischen Alters sein.

Geografie

Referenzprofile
  • Alp Taspegn (GR), direkt an der Zufahrtsstrasse
    Koordinaten
    • (756400 / 166150)
    Notizen
    • Grobsandige und massige Quarzite führen einzelne bis faustgrosse Klasten, die sich im Bruch als äusserst grobkristalline, häufig leicht durchsichtige Quarzaggregate erweisen.

Paläogeografie und Tektonik

Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Herkunftstyp
  • sedimentär
Sequenz

Treten an tektonisch wenig gestörten Aufschlüssen auf.

zum Anfang der Seite