Oberer Seewerkalk

Zurück zu Seewen-Formation

Darstellung und Status

Farbe CMYK
N/A
Farbe RGB
R: 125 G: 125 B: 125
Rang
lithostratigraphische Einheit
Gebrauch
Element ist nicht in Gebrauch
Status
inkorrekter Begriff (nicht mehr verwendet)
Diskussion des Status

Nomenklatur

Deutsch
Oberer Seewerkalk
Français
Calcaire supérieur de Seewen
English
Upper Seewen Limestone
Historische Varianten
Oberer Seewen Kalk (Paulcke 1906), oberer Seewerkalk (Herb 1965), Calcaires sublithographiques en fausses alternances (Villars 1992)

Hierarchie und Abfolge

Untergeordnete Einheiten

Alter

Alter Top
  • Späte Kreide

Alter Basis
  • Späte Kreide

Geografie

Geographische Verbreitung
Amden (Herb 1965) + Bornes, Aravis, Platé (Villars 1992).
  • Obere Götzis-Bank

    Rang
    lithostratigraphische Bank
    Status
    informeller Begriff
    Kurzbeschreibung

     

    Kondensationshorizont im mittleren/oberen, mikritisch-knolligen Teil der Seewen-Formation des Vorarlberges.

     

    Age
    Frühes Coniacien
zum Anfang der Seite