Hirnichopf-Member

Zurück zu Passwang-Formation

Darstellung und Status

Farbe CMYK
siehe Passwang-Fm.
Farbe RGB
R: 170 G: 120 B: 70
Rang
lithostratigraphisches Member (Subformation)
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff
SKS-Notiz
Von Burkhalter (1993, 1996) als Hirnichopf-Schichten definiert, auf Beschluss des SKS 2004 in den Rang eines Members erhoben.
SKS-Datum
01.01.2004
Diskussion des Status

Nomenklatur

Deutsch
Hirnichopf-Member
Français
Membre du Hirnichopf
Italiano
Membro del Hirnichopf
English
Hirnichopf Member
Herkunft des Namens

Hirnichopf östlich von Beinwil (SO)

Historische Varianten
Oolitlie ferrugineuse à Ludwigia concava (Rollier 1910), Hirnichopf-Schichten (Burkhalter 1993, 1996)

Beschreibung

Beschreibung
Das Hirnichopf-Member im mittleren Teil der Passwang-Formation besteht aus einer zyklischen Abfolge von vorwiegend schwarzgrauem, kalkigem, siltigem Tonstein im unteren Teil und Sandkalk im oberen Teil, sowie Eisenoolith. Die Schichten des Members bestehen aus einer (meist unvollständigen) shallowing upward-Parasequenz.
Mächtigkeit
max. 13 m

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit

Alter

Alter Top
  • frühes Bajocien
Bermerkungen zu Top
untere Discites-Zone (bzw. Concavum/Discites-Grenze)
Alter Basis
  • spätes Aalénien
Bermerkungen zu Basis
obere Concavum-Zone
Datierungsmethode
Biostratigraphie (Ammoniten); Palynomorphe Sequenzstratigraphie

Geografie

Geographische Verbreitung
Passwang – Unterer Hauenstein – westliches Fricktal. Im übrigen Verbreitungsgebiet der Passwang-Formation kondensiert oder fehlend.
Typusregion
Passwanggebiet (SO)
Typusprofil
  • Hirnichopf (SO)
    Merkmale des Ortes
    • Obergrenze
    • Untergrenze
    • typische Fazies
    Koordinaten
    • (2613325 / 1246625)
    Notizen
    • Burkhalter 1996 Fig.10

Paläogeografie und Tektonik

  • Dogger des Juragebirges
Paläogeografie
Northern Tethyan Carbonate Platform (Jura > Helv.) :
Plateforme de Bourgogne, ... = Northern Tethyan Carbonate Platform (NTCP)
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Herkunftstyp
  • sedimentär
Metamorphose
unmetamorph

Referenzen

Wichtige Publikationen
Burkhalter Reto (1993) : Die Passwang-Alloformation (unteres Aalénien bis unteres Bajocien) im zentralen und nördlichen Schweizer Jura: Sequenzstratigraphie, synsedimentäre Tektonik, Genese von Eisenoolithen und -stromatolithen. Diss. Univ. Bern
zum Anfang der Seite