Grünten-Member

Zurück zu Garschella-Formation

Darstellung und Status

Index
c6G
Farbe CMYK
(0%,38%,38%,6%)
Farbe RGB
R: 240 G: 150 B: 150
Rang
lithostratigraphisches Member (Subformation)
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff
SKS-Notiz

Angenommen.

SKS-Datum
19.10.2006
Diskussion des Status

Nomenklatur

Deutsch
Grünten-Member
Français
Membre du Grünten
Italiano
Membro del Grünten
English
Grünten Member
Herkunft des Namens

Grüntengipfel (Allgäu) NE Sonthofen

Historische Varianten

Grüntenschichten p.p. (Heim 1919, 1933), Grünten-Schichten (Gebhard 1983, 1985), Grünten-Member (Bollinger 1988)

Beschreibung

Beschreibung

... marly base, gradually passing into sandy limestones and finally to crinoidal-bryozoan limestones. "Das Grünten-Member besteht aus siltig-sandigen, schwach glaukonitischen, kalkigen, zu schiefriger Ausbildung neigenden Mergeln sowie mittelbankigen, schwach sandigen, glaukonitführenden, spätig bioklastischen Kalken von bräunlich-grauer Anwitterung…" S.30

Mächtigkeit
5-7 m

Komponenten

Mineralien
  • Glaukonit
Fossilien
  • Crinoideen
  • Bryozoan
  • Orbitolinen

Alter

Alter Top
  • Frühes Aptien

Alter Basis
  • Frühes Aptien

Datierungsmethode

Biostratigraphie: Ammoniten in der hangenden Luitere-Schicht.

Geografie

Geographische Verbreitung
südliches Helvetikum Allgäu, evt. Vorarlberg
Typusregion
Grünten (Allgäu, D)

Paläogeografie und Tektonik

  • «Gault»
  • Kreide des Helvetikums
Paläogeografie
North Tethyan Shelf (Helv.) :
marge continentale européenne
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Herkunftstyp
  • sedimentär
Metamorphose
unmetamorph
  • Selli level (OAE 1a)

    Name Origin

    Named after the Italian geologist Raimondo Selli (1916-1983).

    Rang
    OAE
    Status
    gültig
    Kurzbeschreibung

     

    Oceanic anoxic event at the base of the Aptian (around 120 Ma ago) with a major impact on the chemistry of the oceans worldwide.

     

    Age
    Frühes Aptien
  • Banc du Col de la Plaine Morte

    Name Origin

    Col de la Plaine Morte (VS)

     

    Rang
    lithostratigraphische Bank
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Begriff
    Luitere-Bank Gruenten-Member
    Kurzbeschreibung

     

    Niveau noduleux phosphaté à rares ammonites d'occurrence locale, soulignant une limite de séquence au sein du Membre du Grünten. Ce niveau se confond ailleurs avec le Banc du Luitere (à la base du Membre de la Brisi).

     

    Age
    Frühes Aptien
  • Rohrbachstein-Bank

    Name Origin

    Westflank des Rohrbachsteins (VS)/(BE), Rawilgebiet

     

    Rang
    lithostratigraphische Bank
    Status
    informeller Begriff
    Kurzbeschreibung

     

    Im Gelände gut abtrennbare Basisschicht des Grünten-Members in distalen Bereichen des Helvetikums. Grobkörniger, oft glaukonitführender Kalkarenit.

     

    Age
    Frühes Aptien
zum Anfang der Seite