«Marbre bâtard» (des auteurs neuchâtelois)

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
c1-2
CMYK-Farbe
N/A
RGB-Farbe
R: 125 G: 125 B: 125
Rang
undefiniert
Gebrauch
Element ist nicht in Gebrauch
Status
obsoleter Begriff (nicht mehr verwendet)
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
Le «Marbre bâtard» des auteurs genevois représente la partie inférieure de la Formation de la Chambotte actuelle, absente dans la région neuchâteloise.

Nomenklatur

Deutsch
«Marbre bâtard»
Französisch
«Marbre bâtard» (des auteurs neuchâtelois)
Italienisch
«Marbre bâtard»
Englisch
«Marbre bâtard»
Herkunft des Namens
-
Historische Varianten
Calcaire compact ou marne [sic] bâtard (Desor & Gressly 1859), Marbre bâtard (Caire 1970), Marbre bâtard neuchâtelois (Aufranc ----)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
8-25 m

Komponenten

Lithologien
  • Kalkstein
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Spätes Berriasien
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Spätes Berriasien
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
-

Geografie

Paläogeografie
Jura neuchâtelois et vaudois p. p.
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
  • sedimentär
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Jura
  • Süddeutschland
  • Schwarzwald
Metamorphose
unmetamorph
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
  • Morales C., Gardin S., Schnyder, Spangenberg, Arnaud-Vanneau, Arnaud, Adatte T., Föllmi K. (2013): Berriasian and early Valanginian environmental change along a transect from the Jura Platform to the Vocontian Basin , Sedimentology 60, 36-63

Material und Varia

Anwendungen
-
  • «Mergel- und Kalkzone» (MKZ)

    Herkunft des Namens
    -
    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Unterer Teil des «Marbre bâtard» im zentralen Jura, mit einem lokalen Basiskonglomerat, gefolgt von zunehmend arenitisch-oolithischen Lagen (enthält Charophyten).
    Alter
    Mittleres Berriasien - Mittleres Berriasien
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    Entspricht die «Unité Inférieure Oolithique» (UIO) der Pierre-Châtel-Formation.