Pfadflüe-Nagelfluh

Torna alla sintesi

Rappresentazione e status

Sigla
-
Colori CMYK
-
Colori RGB
-
Rango
Membro litostratigrafico
Uso
Unità in uso.
Status
termine locale (informale)
SCS nota
-
SCS data
-
Commento
-

Nomenclatura

Tedesco
Pfadflüe-Nagelfluh
Francese
Poudingue de la Pfadflüe
Italiano
Conglomerato della Pfadflüe
Inglese
Pfadflüe Conglomerate
Origine del nome

Pfadflüe (BE)

Varianti storiche
Kalchstätter Nagelfluh (Frasson 1947), Pfadflüe-Konglomerat (Schmid 1970), Conglomérat de Pfadflüe (Schoepfer 1986).
Osservazioni sul nome
-

Sinonimi

Sinonimo
Non-sinonimo
Confusione possibile

Descrizione

Descrizione
Kalknagelfluh-Abfolge der Guggisberg-Schüttung mit Riesenrippeln, welche eine Terrassenlandschaft rund um die Gegend von Guggisberg bildet. Die steilen Terrassenabhänge werden durch Konglomeratbänke aufgebaut, während die Terrassenoberfläche aus weichen Mergeln oder Sandsteinen besteht.
Espressione geomorfologica
Terrassenlandschaft
Potenza
250 - 300 m an der Nordseite von Guggisberg, ca. 350 m zwischen Guggershorn und Schwendelberg, 450 - 500 m auf der Südseite des Guggisberg-Gebietes (Schmid 1970).

Componenti

Litologia
  • Kalknagelfluh
  • conglomerato : grain > 2 mm (psephite / rudite: elements = gravel, boulder, block)
  • arenaria : grains 1/16 mm - 2 mm
  • marna
Minerali
-
Fossili
-

Gerarchia e successione

Unità di rango superiore
Unità di rango inferiore
Unità sovrastante
    -
Unità sottostante
Equivalente laterale
Limite superiore
-
Limite inferiore
-
Osservazioni sulla stratigrafia
-

Età

Età al tetto
-
Osservazioni sul tetto
-
Età alla base
-
Osservazioni sulla base
-
Metodo di datazione
-

Geografia

Estensione geografica
-
Regione-tipo
-
Località-tipo
-
Sezione-tipo
-
Sezione di riferimento
  • Kalchstätten (BE)
    Caratteristiche del sito
    • typical facies
    Agibilità del sito
    • road cut
    Coordinate
    • (2590625 / 1180580)
    Nota
    • Schmid 1970 Fig.11
Punti d'interesse
-

Paleogeografia e tettonica

Paleogeografia
North Alpine Foreland Basin,
Tipo di protolito
  • sedimentaria
Condizioni di formazione
Schüttungsgebiet zweier mächtiger Flussdeltas
Sequenza
-
Unità tettonica
Molassa dell'Altopiano
Metamorfismo
non metamorfo
Facies metamorfica
-
Osservazioni sul metamorfismo
-

Referenze

Definizione
Schmid G. (1970): Geologie der Gegend von Guggisberg und der angrenzenden Subalpinen Molasse. , Beitr. Geol. Karte Schweiz N.F. 139, 113 S.

c) Pfadflüe-Konglomerat: Mit dem Pfadflüe-Konglomerat treten wir nun in das eigentliche Schüttungsgebiet zweier mächtiger Flussdeltas ein: einesteils des Schuttfächers von Guggisberg und andernteils desjenigen des Emmentales. Die Geröllzufuhr dieser beiden Schuttfächer erfolgte jedoch nicht gleichzeitig. Der Emmental-Schuttfächer setzte viel früher ein, wurde dann aber in den höheren Teilen vom Guggisberg-Fächer stark zurückgedrängt. In den höchsten Schichten der Guggershorn-Formation wurde er fast vollständig unterbunden. Morphologisch bildet das Pfadflüe-Konglomerat eine Terrassenlandschaft rundum die Gegend von Guggisberg. Die steilen Terrassenabhänge werden durch Konglomeratbänke aufgebaut, während die Terrassenoberfläche aus weichen Mergeln oder Sandsteinen besteht. Die Mächtigkeit dieser Schichten ist sehr unterschiedlich. An der Nordseite der Gegend von Guggisberg beträgt sie ca. 250 - 300 m, auf der Linie Guggershorn-Schwendelberg ca. 350 m und auf der Südseite des Guggisberg-Gebietes ca. 450 - 500 m. Diese Zunahme nach Süden ist durch das Auskeilen der «Mergel- und Sandsteinschichten» bedingt.

Revisione
-
Pubblicazioni importanti
-

Materiale e vario

Utilizzazione
-
  • Walenhus-Konglomeratbank Mostra dettagli

    Origine del nome

    Walenhus (BE)

    Rango
    Strato litostratigrafico
    Status
    -
    Nome da utilizzare
    In breve
    Dachbank des Pfadflüe-Konglomerates.
    Età
    -
    Potenza
    -
    Estensione geografica
    -
    Regione-tipo
    Guggisberg-Gebiet (BE)
    Commento
    -
  • Loni-Fossilbank Mostra dettagli

    Origine del nome

    Lonje / Lonibächlein (BE)

    Rango
    Strato litostratigrafico
    Status
    -
    Nome da utilizzare
    In breve
    Fossilhorizont innerhalb einer Wechsellagerung von bläulichen Mergeln und feinkörnigen Sandsteinen im mittleren Teil des Pfadflüe-Konglomerates.
    Età
    -
    Potenza
    0,5 m (Schmid 1970)
    Estensione geografica
    -
    Regione-tipo
    Guggisberg-Gebiet (BE)
    Commento
    -
  • Pfadflüe-Konglomeratbank Mostra dettagli

    Origine del nome

    Pfadflüe (BE)

    Rango
    Strato litostratigrafico
    Status
    termine locale (informale)
    Nome da utilizzare
    In breve
    Grobe Basisbank des Pfadflüe-Konglomerates, mit Riesenrippeln.
    Età
    -
    Potenza
    50 - 60 m (Schmid 1970)
    Estensione geografica
    -
    Regione-tipo
    Guggisberg-Gebiet (BE)
    Commento
    -