«Limnischer Horizont» (OMM-II)

Torna alla sintesi

Rappresentazione e status

Sigla
-
Colori CMYK
-
Colori RGB
R: 235 G: 220 B: 145
Rango
Strato litostratigrafico
Uso
Unità in uso.
Status
termine scorretto (informale)
SCS nota
-
SCS data
-
Commento
-

Nomenclatura

Tedesco
«Limnischer Horizont» (OMM-II)
Francese
«Horizon limnique» (OMM-II)
Italiano
«Orizzonte lacustre» (OMM-II)
Inglese
«Limnic Horizon» (OMM-II)
Origine del nome
-
Varianti storiche
Fluvioterrestrisches Helvétien (Büchi 1955), Helvétien limnisch (Bl. Degersheim), Limnic horizon (Jost et al. 2016)
Osservazioni sul nome
-

Sinonimi

Sinonimo
Non-sinonimo
Confusione possibile

Descrizione

Descrizione

„Ein limnischer Horizont ist an verschiedenen Orten im Gebiet von Blatt Schöftland aufgeschlossen, jedoch stets in vergleichbarer stratigraphischer Posi­tion. Es treten sehr starke Unterschiede in der lithologischen und faziellen Ausprägung auf. An der Referenzlokalität Mauensee (Atlasblatt 83 Sursee; Rei­chenbacher et al. 2005, Jost et al. 2006) liegen die Sedimente stark mergelig bis kalkig vor. Im Gebiet von Atlasblatt Schöftland ist der Einschub bei Schmied­rued (Fig.5; Koord. 650.720/235.410, 600mü.M.) und Gontenschwil (Koord. 653.025/235.800, 545mü.M.) als rein limnischer, mergelig-feindetritischer Hori­zont mit reicher Otolithenfauna ausgebildet. Bei den meisten Lokalitäten handelt es sich jedoch um Auf­arbeitungslagen z.T. mit alpinen Geröllen sowie sehr vielen Schlammsteingeröllen. Gelegentlich präsente Calicheknöllchen deuten auf zeitweilige Bodenbildung. Die Sedimente des limnischen Horizonts sind meist leicht marin beeinflusst.“ [Graf et al. 2012 S.24]

Espressione geomorfologica
-
Potenza
Wenige Meter mächtig.

Componenti

Litologia
  • calcare
  • marna
  • Schlammstein : Tonstein/Mergelstein der Molasse
Minerali
-
Fossili
  • ostreidi
  • pesci
  • dente di squale
  • rettili
  • mammiferi

Gerarchia e successione

Unità di rango superiore
Unità di rango inferiore
Unità sovrastante
    -
Unità sottostante
Equivalente laterale
Limite superiore
-
Limite inferiore
-
Osservazioni sulla stratigrafia
Die Sedimente des limnischen Horizonts sind meist leicht marin beeinflusst. Es handelt sich hierbei um einen lithologisch variablen limnischen Einschub in die marinen Sedimente der St.-Gallen-Formation. Der limnische Einschub scheint eine ausgeprägt regressive Phase während der Ablagerung des marin-brackischen, Bryozoen führenden Sandsteins im höheren Teil der St.-Gallen-Formation zu repräsentieren. Zur Zeit der Bildung des limnischen Horizonts existierten lokal wahrscheinlich sehr unterschiedliche paläoökologische Verhältnisse. Während sich in manchen Gebieten kurzzeitig terrestrische Verhältnisse (zeitweilige Bodenbildung mit Calicheknöllchen) und Süsswasserseen entwickelten, herrschten andernorts weiterhin marin-brackische Verhältnisse vor. Es ist anzunehmen, dass Fundorte mit gemischter Fauna (marin-fluviatil-limnisch-terrestrisch), durch Extremereignisse, wie beispielsweise Sturmfluten, entstanden. Nach der Bildung des limnischen Horizonts führte eine letzte, schwache Transgression letztmals zu marin-brackischen Verhältnissen.

Età

Età al tetto
Burdigaliano
Osservazioni sul tetto
-
Età alla base
Burdigaliano
Osservazioni sulla base
-
Metodo di datazione

Anhand von Kleinsäugerzähnen kann der limnische Horizont mit MN4b datiert werden.

Geografia

Estensione geografica
Mauensee (LU), Gontenschwil (AG), Unterkulm (AG), Schmiedrued (AG)
Regione-tipo
-
Località-tipo
  • Mauensee (LU)
    Caratteristiche del sito
    • upper boundary
    • lower boundary
    • typical facies
    Coordinate
    • (2647185 / 1224040)
    Nota
    • Reichenbacher et al. 2005, Jost et al. 2005, Jost et al. 2016
Sezione-tipo
-
Sezione di riferimento
-
Punti d'interesse
  • Schmiedrued (AG)
    Caratteristiche del sito
    • upper boundary
    • lower boundary
    • typical facies
    Coordinate
    • (2650720 / 1235410)
    Nota
    • Jost et al. 2016
  • Gontenschwil (AG)
    Caratteristiche del sito
    • upper boundary
    • lower boundary
    • typical facies
    Coordinate
    • (2653025 / 1235800)
    Nota
    • Jost et al. 2016

Paleogeografia e tettonica

Paleogeografia
North Alpine Foreland Basin,
Tipo di protolito
  • sedimentaria
Condizioni di formazione
-
Sequenza
-
Unità tettonica
Molassa dell'Altopiano
Metamorfismo
non metamorfo
Facies metamorfica
-
Osservazioni sul metamorfismo
-

Referenze

Definizione
-
Revisione
-
Pubblicazioni importanti
-

Materiale e vario

Utilizzazione
-