Calcaire à coraux de Moutier

Back to the list

Representation and status

Index
-
CMYK Color
cf. Fm. de Günsberg
RGB color
R: 160 G: 190 B: 190
Rank
petrographic facies
Validity
Unit is in Use
Status
informal term
SCS note
-
SCS date
-
Comment
-

Nomenclature

German
Moutier-Korallenkalke
French
Calcaire à coraux de Moutier
Italian
-
English
Moutier Coral Limestone
Origin of the Name

Cluse de Moutier (BE)

Historical Variants
Moutier-Korallenkalke (Bolliger & Burri 1970 S.72), Calcaires coralliens de Moutier
Nomenclatorial Remarks
-

Synonyms

Synonyms
Possible confusion

Description

Description
"Definition: umfasst alle riffbildenden, koralligenen Gesteine der Vellerat-Formation (Biostrome und Bioherme mit nur gingem primärem Relief). lm Gegensatz zu den Rauracien-Korallenkalken [i.e. Grellingen-Member] im Liegenden weisen sie einen meist stark terrigenen Einfluss auf und liegen stellenweise als Mergelkalke vor." [Bolliger & Burri 1970 S.72] , "Die Moutier-Korallenkalke treten in jeder beliebigen Stellung innerhalb der Vellerat-Formation auf. Sie haben eine stark schwankende Mächtigkeit (wenige Meter bis über 25 m) und können sich innerhalb der Vellerat-Formation repetieren." [Bolliger & Burri 1970 S.73] "Eine dünne Zone von Korallen-Biostromen und Mergelzwischenlagen schaltet sich zwischen untere und obere Günsberg-Schichten des Typprofils (= Moutier-Korallenkalke)." [Bolliger & Burri 1970 S.73]
Geomorphology
-
Thickness
wenige Meter bis über 25 m, max. 35 m in Rondchâtel (Aufranc ----)

Components

Lithological content
  • limestone
Mineral content
-
Fossil content
-

Hierarchy and succession

Superordinate unit
Subordinate units
Units at roof
Units at floor
Lateral equivalents
Upper boundary
-
Lower boundary
-
Stratigraphic discussion
-

Age

Age at top
late Oxfordian
Note about top
-
Age at base
middle Oxfordian
Note about base
-
Dating method
-

Geography

Geographical extent
-
Type area
-
Type locality
Type profile
Reference profiles
-
Point of interest
-

Paleogeography and tectonic

Paleogeography
-
Kind of protolith
  • sedimentary
Conditions of formation
-
Sequence
-
Tectonic Unit (resp. main category)
Jura
  • Southern Germany
  • Black Forest
Metamorphism
non metamorphic
Metamorphic facies
-
Note on metamorphism
-

References

Definition
Bolliger W., Burri P. (1970): Sedimentologie von Schelf-Carbonaten und Beckenablagerungen im Oxfordien des zentralen Schweizer Jura. , Beitr. Geol. Karte der Schweiz N.F. 140, 112 S.

e) Moutier-Korallenkalke (neu) Typlokalität: Profil entlang der Hauptstrasse am Nordausgang der Gorges de Court, Koord. 593 200 / 234 300. Definition : umfasst alle riffbildenden, koralligenen Gesteine der Vellerat-Formation (Biostrome und Bioherme mit nur gingem primärem Relief). lm Gegensatz zu den Rauracien-Korallenkalken im Liegenden weisen sie einen meist stark terrigenen Einfluss auf und liegen stellenweise als Mergelkalke vor. Begrenzung: Die Moutier-Korallenkalke treten in jeder beliebigen Stellung innerhalb der Vellerat-Formation auf. Bemerkung: Sie haben eine stark schwankende Mächtigkeit (wenige Meter bis über 25 m) und können sich innerhalb der Vellerat-Formation repetieren.
Revision
-
Important publications
-

Material and varia

Applications
-