• Hegau-Vulkanite

    Herkunft des Namens

    Hegau (Deutschland), NW Bodensee

    Rang
    lithostratigraphische Gruppe
    Status
    informeller Begriff
    Alter
    Langhien - Messinien
    Kurzbeschreibung

    Miozäner (ca. 15-9 Ma) Intraplattenvulkanismus am Schnittpunkt zweier Störungssysteme im Hegaugebiet, mit Tuffite («Deckentuffe») und lokale Tuffschlote. Vor 10 Mio. Jahren intrudierte in die westlichen Schlote Melilithit (Hegauer Basalt) und vor 7 bis 8 Mio. Jahren erfolgte die Intrusion von Phonolith in die östlichen Schlote.

  • Seerücken-Tuffit

    Herkunft des Namens

    Iibtobel am Seerücken (TG)

    Rang
    lithostratigraphische Bank
    Status
    informeller Begriff
    Alter
    Serravallien
    Kurzbeschreibung
    Tuffit-Bank im Dach des Steinbalmen-Sandsteins.
    • Obere Tufflage

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)
      Kurzbeschreibung
      Oberer Horizont des Seerücken-Tuffits, bestehend aus grünlich grauem, glimmerig-sandigem Tuff, reich an grünem Ton.
    • Untere Tufflage

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)
      Kurzbeschreibung
      Unterer Horizont des Seerücken-Tuffits, bestehend aus bräunlich-rötlichem, mergeligem Tuff, zum Teil Heliciden führend, mit relativ hohem Gehalt an Apatit, Magnetit und Hornblende.
  • Schienberg-Tuffite

    Herkunft des Namens

    Schienberg = Schiener Berg (TG)

    Rang
    lithostratigraphische Gruppe
    Status
    informeller Begriff
    Alter
    Langhien - Serravallien
    Kurzbeschreibung

    Vulkanische Tuffe (Deckentuffe), d.h. pyroklastische Gesteine aus gasreichen Eruptionen, die in Form von Aschen- und Lapillituffen abgelagert wurden.

    • Brand–Herrentisch-Tuffit

      Name Origin

      Brand und Herrentisch an der Grenze zwischen der Schweiz und Deutschland

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      lokaler Begriff (informell)
      Kurzbeschreibung
      Tuffit-Bank im Dach des Steinbalmen-Sandsteins. Feinkörnig, geschichtet und gradiert.
      Age
      Langhien
    • Hohenolber-Tuffit

      Name Origin

      Hohenolber (= höchste Erhebung) am Schiener Berg (Deutschland)

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      informeller Begriff
      Kurzbeschreibung
      Lapillituff
      Age
      Serravallien
    • Öhningen-Süsswasserkalk

      Name Origin

      Steinbrüche Salenhof («oberes Bruch») und Ziegelhof («unteres Bruch») ENE Öhningen (Deutschland)

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      lokaler Begriff (informell)
      Kurzbeschreibung
      Fossilreicher, feinschichtiger, weisser bis hellbeiger Süsswasserkalk mit Ton- und Vulkantuffzwischenlagen, der in einem einstigen Maarsee («Wangener Schlot», Schienerberg-Vulkanismus) entstanden ist.
      Age
      Langhien
    • Tuffniveau D (Tuffit der Oehningenschichten s.str.)

      Rang
      lithostratigraphische Bank
      Status
      lokaler Begriff (informell)
    • Öhningen-Mergel

      Name Origin

      Öhningen (Deutschland)

      Rang
      regionale Fazies
      Status
      inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)
      Kurzbeschreibung
      Hauptfazies der Öhningen-Formation, bestehend aus gelblich- bis grünlichgrauem Mergel mit einer reichen Flora.
      Age
      spätes Langhien
    • Eichbol-Tuffit

      Name Origin

      Eichbol (Deutschland)

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      lokaler Begriff (informell)
      Kurzbeschreibung

      Älteste Tufflage des Schiener Bergs (unterhalb der Öhningen-Schichten s.s.), bestehend aus fast reinem Lapillituff, Lapillituff, dessen pyroklastische Komponenten Durchmesser von mehreren Zentimetern erreichen.

      Age
      Langhien
  • Vulcaniti Periadriatiche (lungo la linea Insubrica)

    Rang
    lithostratigraphische Gruppe
    Status
    informeller Begriff
    Alter
    Paläogen
    Kurzbeschreibung

    Série volcano-détritique (andésites, tuffites et agglomérats) d'âge tertiaire mise en place le long de la ligne insubrienne.

    • Favaro-Trachyandesit

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      lokaler Begriff (informell)
      Age
      Paläogen
    • Falletti-Trachyandesit

      Name Origin

      Falletti (Italia), N Biella

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      lokaler Begriff (informell)
      Kurzbeschreibung

      Coulées andésitique sommitale surmontant une série de tuffites.

      Age
      Paläogen
    • Bocchetto-Sessera-Trachyandesit

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      lokaler Begriff (informell)
      Age
      Paläogen
zum Anfang der Seite