Formazione di Chiasso

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
o3
CMYK-Farbe
30 / 40 / 60 / 0
RGB-Farbe
R: 185 G: 150 B: 115
Rang
lithostratigraphische Formation
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch

Chiasso-Formation

Französisch

Formation de Chiasso

Italienisch

Formazione di Chiasso

Englisch

Chiasso Formation

Herkunft des Namens

Chiasso (TI)

Historische Varianten
Serie di Chiasso (Santini 1956, Cita 1957), Serie von Chiasso (Longo 1968), Chiasso Formation (Rögl et al. 1975), Chiasso-Formation (Gunzemhauser 1985)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
Ca. 200 m im Westen bei Bernate, ca. 300 m bei Varese, max. 50 m zwischen Chiasso und Como und ca. 140 m in der Brianza (Gunzenhauser 1985).

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
  • Spurenfossilien

Hierarchie und Abfolge

Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
Mesozoikum oder Alttertiär
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
spätes Chattien
Bermerkungen zu Top

NP25 (Chattian)

Alter Basis
frühes Chattien
Bermerkungen zu Basis

NP24 (Chattian)

Datierungsmethode
Planktonische Foraminiferen (NP24, P21 ; Rögl et al. 1975)

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
-
Typlokalität
  • Riale della Maiocca (TI)
    Merkmale des Ortes
    • upper boundary
    • typical facies
    Zugänglichkeit des Ortes
    • river bed
    Koordinaten
    • (2723950 / 1076540)
    Notizen
    • Profil 200 m südlich vom Bahnhof Chiasso (Gunzenhauser 1985 S.31): Basis fehlt
Typusprofil
  • Riale della Maiocca (TI)
    Merkmale des Ortes
    • lower boundary
    • typical facies
    Zugänglichkeit des Ortes
    • river bed
    Koordinaten
    • (2723950 / 1076540)
    Notizen
    • Profil 200 m südlich vom Bahnhof Chiasso (Gunzenhauser 1985 S.31): Basis fehlt
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
  • sedimentär
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Südalpin
  • Canavese-Zone
  • Ivrea-Verbano-Zone
  • Strona-Ceneri-Zone
  • Val-Colla-Zone
  • Tertiäres Po-Becken
Tertiäres Po-Becken
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
-
Neubearbeitung
Gunzenhauser Bernhard Andreas (1985): Zur Sedimentologie und Paläogeographie der oligo-miocaenen Gonfolite Lombarda zwischen Lago Maggiore und der Brianza (Südtessin, Lombardei). , Beitr. geol. Karte Schweiz (N.F.) 159, 114S.

S.14: Als Typusprofil bezeichnen wir das Profil Rio della Maiocca (S. 31). Die Chiasso-Formation besteht aus grauen Siltiten und Peliten, in die gelegentlich dünne, feine Sandlagen eingeschaltet sind. Die Unterlage der Formation besteht aus unterschiedlich tiefen Niveaus des Mesozoikums und des älteren Tertiärs. Der Kontakt ist leider nirgends aufgeschlossen (siehe Kapitel 5). Überlagert wird die Chiasso-Formation in allen Aufschlüssen durch die Konglomerate der Como-Formation. RÖGL et al. (1975) datierten im Typusprofil die Chiasso-Formation anhand von planktonischen Foraminiferen und kalkigem Nannoplankton als Ober-Rupelian bis Unter-Chattian (NP24, P21).
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-
  • Conglomerato di Villa Olmo Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Villa Olmo (Italia), Como

    Rang
    lithostratigraphische Bank
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Conglomerato poligenico, arenite, pelite.
    Alter
    frühes Chattien - frühes Chattien
    Mächtigkeit
    Bis 7 m (Gunzenhauser 1985)
    Geografische Verbreitung
    Como, Bernate, Ponte Chiasso.
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Membro di Inarzo Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Inarzo (Italia)

    Rang
    lithostratigraphisches Member
    Status
    -
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    -
    Alter
    "mittleres Oligozän" (Rupélien/Chattien) - spätes Oligozän
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Membro di Varano Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Varano (Italia)

    Rang
    lithostratigraphisches Member
    Status
    -
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    -
    Alter
    frühes Oligozän - frühes Oligozän
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -