«Ältere Orthogneise (und Metabasite)»

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
R: 225 G: 165 B: 185
Rang
lithostratigraphische Einheit
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
«Ältere Orthogneise (und Metabasite)»
Französisch
-
Italienisch
-
Englisch
«Older Orthogneisses (and Metabasites)»
Herkunft des Namens
-
Historische Varianten
Ältere Orthogneise (Grauert 1969), Vieux orthogneiss (Brugger 1992), older orthogneisses (Maggeti & Flisch 1993, Müller et al. 1994), ältere Orthogneise (Poller 1994, Meyer 2017)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
Granit bis Augengneise: Mönchalp (Streckeisen 1928, Wenk 1934) Tonalite/Granodiorite: seltener (Quarz-)Diorite: weit verbreitete Hornblendegneise Gabbroide: Val Sarsura (Spaenhauer 1932, Thierrrin 1982) + ... (van der Crone 1989a) Ultramafitite: Harzburgite (Thierrin 1982)
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Mittleres Ordovizium
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Neoproterozoic (= Late Proterozoic)
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
895 +130/-140 Ma (Rb/Sr-Isochron: Maggetti & Flisch 1993), 525.5 +/-21 Ma (Müller et al. 1994) 527-460 Ma (Poller 1997, Poller et al. 1997b)

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Silvretta
  • S-chanf :
    inkl. Suvsilvrettide Linsen
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
-
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-
  • Mönchalp-Augengneis Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Mönchalp (GR), SE Klosters-Serneus

    Rang
    lithostratigraphische Formation
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    «Älterer Orthogneis» der Silvretta-Decke: Augengneis (anatektischer S-Typ Metagranit) mit grosser K-Feldspar, bläulicher Quarz, Biotit und grau-grünlicher, pinitisierter Cordierit. Lokal schiefrig bis mylonitisiert. Enthält viele eckige Einschlüsse von älteren Paragneisen und Amphiboliten (inkl. retrograden Eklogiten).
    Alter
    Präkambrium - Kambrium
    Mächtigkeit
    Bis 350 m mächtig (Streckeisen in Rutsch et al. 1966).
    Geografische Verbreitung
    Pischagruppe SE Klosters, zwischen Mönchalptal und Vereinatal.
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Rotbüel-Metagranit Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Rotbüel = Rotbühel (Österreich)

    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Schollenreicher, muskovitführender «Älterer Orthogneis» der Silvretta-Decke.
    Alter
    -
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Val-Gonda-Quarzdiorit Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Val Gondas (GR)

    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    -
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Quarzdioritischer Hornblendegneis.
    Alter
    -
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Granat-Hornblende-Plagioklas-Orthogneis Detailanzeige

    Herkunft des Namens
    -
    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    -
    Alter
    Neoproterozoic (= Late Proterozoic) - Frühes Cambrien
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    Oberes Val Sarsura (GR)
    Kommentar
    -
  • Val-Sarsura-Gabbrokomplex Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Oberes Val Sarsura (GR)

    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Ultramafite (harzburgitische Kumulate), massiver Olivin-Clinopyroxen-Norit, Flasergabbro, blastomylonitischer Gabbro und Tonalit.
    Alter
    Neoproterozoic (= Late Proterozoic) - Neoproterozoic (= Late Proterozoic)
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Rauher-Kopf-Eklogit Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Rauher Kopf (Österreich)

    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    -
    Alter
    Kambrium - Ordovizium
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -