Möhlin-Eiszeit (Grösste Eiszeit)

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
R: 200 G: 255 B: 255
Rang
Eiszeit (Eiszeitstratigraphie)
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
Während der Möhlin-Vergletscherung war der grösste Teil der Nordschweiz von Eis bedeckt; in keiner späteren Phase wurde eine solche Eisausdehnung wieder erreicht. Demnach kann dieser Zustand gemäss den vorliegenden Daten als Maximum der «Grössten Vergletscherung» (Most Extensive Glaciation, MEG) bezeichnet werden. (Graf 2009)

Nomenklatur

Deutsch
Möhlin-Eiszeit (Grösste Eiszeit)
Französisch
Période glaciaire de Möhlin
Italienisch
Periodo glaciale di Möhlin
Englisch

Möhlin Ice Age (Largest Ice Age)

Herkunft des Namens

Möhlin (AG), W Rheinfelden

Historische Varianten
«Riss» auct., Möhlin-Eiszeit (Graf 2009), Möhlin-Glazial = Grösste Helvetische Vergletscherung (Keller & Krayss 2010)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Mittleres Pleistozän
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Mittleres Pleistozän
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
-

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Eiszeitstratigraphie
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
-
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-
Aaregletscher nur als tributär des Rhonegletschers.
  • Brand-Formation Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Brand (AG), SW Habsburg

    Rang
    lithostratigraphische Formation
    Status
    Vorschlag
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Hangbildungen nach dem Möhlin-Vorstoss bei Habsburg, inkl. Dolinenfüllungen.
    Alter
    Mittleres Pleistozän - Mittleres Pleistozän
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Moos-Lehm Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Moos (AG), SW Rüfenach

    Rang
    lithostratigraphische Formation
    Status
    Vorschlag
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Seeablagerungen nach dem Möhlin Vorstoss bei Rüfenach.
    Alter
    Mittleres Pleistozän - Mittleres Pleistozän
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Möhlin-Vergletscherung Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Möhlin (AG), W Rheinfelden

    Rang
    Vergletscherung (Eiszeitstratigraphie)
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    ... in «Alte Rinnen».
    Alter
    Mittleres Pleistozän - Mittleres Pleistozän
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    Möhlinerfeld
    Kommentar
    -
    • Möhlin-Vorstoss Detailanzeige

      Herkunft des Namens

      Möhlin (AG), W Rheinfelden

      Rang
      glazialer Vorstoss (Eiszeitstratigraphie)
      Status
      informeller Begriff
      Gültiger Name
      Kurzbeschreibung
      -
      Alter
      Mittleres Pleistozän - Mittleres Pleistozän
      Mächtigkeit
      -
      Geografische Verbreitung
      -
      Typusregion
      Möhlinerfeld
      Kommentar
      -
      • Bünten-Till Detailanzeige

        Herkunft des Namens

        Kiesgrube Bünten (AG) im Möhlinerfeld

        Rang
        lithostratigraphische Formation
        Status
        informeller Begriff
        Gültiger Name
        Kurzbeschreibung
        Grundmoräne (lodgement till) des Möhlin-Vorstosses (untere Hochterrasse) mit alpinen Material.
        Alter
        Mittleres Pleistozän - Mittleres Pleistozän
        Mächtigkeit
        -
        Geografische Verbreitung
        Möhlinerfeld (AG), insbesondere bei der Kiesgrube Bünten.
        Typusregion
        Möhlinerfeld (AG)
        Kommentar
        -
      • Brand-Till Detailanzeige

        Herkunft des Namens

        XXX

        Rang
        lithostratigraphische Formation
        Status
        Vorschlag
        Gültiger Name
        Kurzbeschreibung
        Glazigene Sedimente des Möhlin-Vorstosses bei Habsburg.
        Alter
        Mittleres Pleistozän - Mittleres Pleistozän
        Mächtigkeit
        -
        Geografische Verbreitung
        -
        Typusregion
        -
        Kommentar
        -
    • Schleitheim-Vorstoss Detailanzeige

      Herkunft des Namens

      Schleitheim (SH)

      Rang
      glazialer Vorstoss (Eiszeitstratigraphie)
      Status
      informeller Begriff
      Gültiger Name
      Kurzbeschreibung
      -
      Alter
      Mittleres Pleistozän - Mittleres Pleistozän
      Mächtigkeit
      -
      Geografische Verbreitung
      Klettgau.
      Typusregion
      -
      Kommentar
      -