Couches du Creux de l'Ours

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
l6O
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
R: 155 G: 135 B: 155
Rang
lithostratigraphisches Member
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch

Creux-de-l'Ours-Schichten

Französisch

Couches du Creux de l'Ours

Italienisch
-
Englisch

Creux de l'Ours Beds

Herkunft des Namens

Creux de l'Ours, au-dessus de La Pudze (FR)

Historische Varianten
Schistes à Lamellibranches auct., Lias supérieur (Favre 1870 p.22), base du Lias supérieur spathique (Badoux 1965), schistes cartons (Spicher 1966, Andrey 1974), Couches du Creux de l'Ours (Mettraux 1989), formation du Creux de l'Ours (Borel 1997 p.33), Creux-de-l'Ours-Schichten (Braillard 2015)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
mudstone avec rares bioclastes
Geomorphologischer Ausdruck
Zone tendre, déprimée, entre les calcaires des Fm. d'Arvel et de Rossinière.
Mächtigkeit
0-20 m (Borel 1997).

Komponenten

Lithologien
  • shale
Mineralien
-
Fossilien
  • Ammoniten
  • Schwämme
  • Reptilien
  • Bivalven

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Formation de la Combe du Pissot
Untergeordnete Einheiten
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
Limite tranchée avec les calcaires de la Fm. d'Arvel. Passage progressif au sein des Fm. des Brasses ou de Heiti.
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
frühes Toarcien
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
frühes Toarcien
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode

Ammonites: Harpoceras gr. falciferum, Dactylioceras gr. commune )Hug 1898, Mauve 1921, Pugin 1951, von der Weid 1960, Weidmann 1981).

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
-
Typlokalität
  • Creux de l'Ours (FR)
    Merkmale des Ortes
    • typical facies
    • fossil site
    Zugänglichkeit des Ortes
    • river bed
    Koordinaten
    • (2565050 / 1154275)
    Notizen
    • ravin sous le Villaz = Le Villard, pâturages de Teysachaux (Fischer-Ooster 1869 p.185, Favre 1870 p.22, Mauve 1921)
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
  • Les Pueys (FR)
    Merkmale des Ortes
    • fossil site
    Zugänglichkeit des Ortes
    • river bed
    Koordinaten
    • (2564620 / 1152760)
    Notizen
    • Hug 1898
  • Teysachaux (FR)
    Merkmale des Ortes
    • fossil site
    Zugänglichkeit des Ortes
    • river bed
    Koordinaten
    • (2564890 / 1153560)
    Notizen
    • Site fossilifère toarcien de "Teysachaux" (Fischer-Ooster, Favre 1870, Favre & Schardt 1887, Hug 1898, Mauve 1921)

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
  • sedimentär
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Préalpes Médianes Plastiques
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
Mettraux Monique (1989): Sédimentologie, paléotectonique et paléocéanographie des Préalpes Médianes (Suisse romande) du Rhétien au Toarcien. , Thèse Univ. Fribourg, 135 pages
Neubearbeitung
Braillard Luc (2015): Blatt 1226 Boltigen , Geol. Atlas Schweiz 1:25 000, Erläut. 143

S.23: Es handelt sich um kalkig-kieseligen oder sandigen Schiefer mit splitterigem Bruch, brauner Bruchfarbe und ockerfarbener Verwitterungsfarbe. Der Schiefer lässt sich leicht in Plättchen von 1– 2 cm Mächtigkeit spalten, dessen Oberflächen von Kohlebruchstücken und Hellglimmer bedeckt sind. Die Creux-del’Ours-Schichten enthalten eine reiche Ammonitenfauna (ANDREY 1974). Das anoxische Ablagerungsmilieu resultierte aus der Überflutung der Plattform (METTRAUX 1989). Die Mächtigkeit variiert zwischen 2 und 20 m.
Wichtige Publikationen
  • (1981)
  • Bersier A. (1944)
  • (1960)

Material und Varia

Anwendungen
-
15203051