Amselgrat-Member

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
-
Rang
lithostratigraphische Einheit
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
lokaler Begriff (informell)
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
Amselgrat-Member
Französisch
Membre de l'Amselgrat
Italienisch
Membro del Amselgrat
Englisch
Amselgrat Member
Herkunft des Namens

Amselgrat (BE)

Historische Varianten
Membre de l'Amselgrat (Python-Dupasquier 1990)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
récurrence locale du Mb. du Chällihorn
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
Ca. 1,5-2 m an der Typlokalität (Python-Dupasquier 1990).

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Mittleres Turonien
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Frühes Turonien
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
Foraminifères planctoniques (Python-Dupasquier 1990).

Geografie

Paläogeografie
Amselgrat. Gérignoz, Leysin.
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
  • Amselgrat (BE)
    Merkmale des Ortes
    • upper boundary
    • lower boundary
    • typical facies
    Zugänglichkeit des Ortes
    • mountain ridge
    Koordinaten
    • (2594900 / 1148850)
    Notizen
    • Arbenz 1947, Python-Dupasquier 1990 p.78 fig.27b
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Préalpes Médianes Rigides
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
Python-Dupasquier Chantal (1990): La Formation de l'Intyamon ("Crétacé moyen") des Préalpes Médianes Romandes. , Thèse de doctorat, Université de Fribourg, 197 pages

p.78: Membre de l'Amselgrat Ce Membre est distingué en raison du caractère exceptionnel de la récurrence de faciès, représentant un équivalent latéral de l'"ensemble de dépôt" IV du Membre de Chällihorn (zone I), dans cette partie des Médianes Rigides. Une unité constituée de marnes noires, présentant des laminations parallèles riches en pyrite (75 cm), devenant plus carbonatées au sommet (14 cm) et passant à des petits bancs de calcaires gris de 2-5 cm d'épaisseur (50 cm), repose sur les Calcaires massifs (mudstone à Clypeina jurassica), par l'intermédiaire d'une mince croûte minéralisée.
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-
  • «Spillgerten-Schichten» Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Fromattgrat, am Spillgerten (BE)

    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Geringmächtiger kalzilutitischer bis biomikritischer Übergangshorizont zwischen Intyamon-Fm. und Couches-Rouges-Gr.
    Alter
    Mittleres Turonien - Spätes Turonien
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    Sex des Nombrieux, Schwarzenmatt, Fromatt.
    Typusregion
    -
    Kommentar
    Südliches Äquivalent der Rochers-de-Naye-Schichten.
  • «Niderhore-Schichten» Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Niederhorn = Niderhore (BE)

    Rang
    lithostratigraphische Bank
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Reliktische «mittelkretazische» Ablagerungen der Préalpes médianes rigides (Äquivalent der Intyamon-Fm.): bioklastischer Kalzilutit bis Kalzisiltit mit mineralisierten Knollen, der lokal zwischen Dorfflüe-Fm. und Couches-Rouges vorkommt.
    Alter
    Spätes Cénomanien - Spätes Cénomanien
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    Nur an der Typlokalität nachgewiesen.
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -