Walsertal-Zone

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
-
Rang
tektonische Zone
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
Walsertal-Zone
Französisch
zone du Walsertal
Italienisch
zona del Walsertal
Englisch
Walsertal zone
Herkunft des Namens
Walsertal (Österreich)
Historische Varianten
Quetschzone (Blumenthal 1926, Blaser 1952, Allemann 1957), unterostalpine Randzone = unterostalpine Schuppenzone (Medwenitsch 1962), Randcenoman (Müller 1973), Randzone (Richter 1956/1957), Walsertal-Zone (Winkler 1987, Lüdin 1987)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
-
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
-
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
-

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Arosa-Decke
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
Winkler Wilfried (1988): Mid- to early Late Cretaceous flysch and melange formations in the western part of the Eastern Alps: palaeotectonic implications. , Jb. geol. Bundesanstalt (Wien) 131/2, 341-389
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-