Vulkanite des Karbons

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
R: 180 G: 160 B: 180
Rang
lithostratigraphische Gruppe
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
Vulkanite des Karbons
Französisch
Vulcanites du Carbonifère
Italienisch
-
Englisch
-
Herkunft des Namens
-
Historische Varianten
-
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Karbon
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Karbon
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
-

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Ostalpin
  • Unterostalpin
    • Rothorn-Decke
    • Tschirpen-Decke
    • Schiahorn-Decke
    • Schafläger
    • Dorfberg
      • Grünhorn
      • Casanna
    • Stammer
    • Ela-Decke
    • Bernina-Deckenkomplex
      • Bernina
      • Mezzaun :
        = Müsella-Schuppe = Corn-Kristallin
      • Madulain :
        = Albula-Schuppenzone / Albula-Steilzone
      • Julier-Decke
    • Err-Deckenkomplex
      • Murtiröl :
        = Seja-Kristallin = Bugliauna-Schuppe
      • Err
      • Carungas-Decke
      • Corvatsch
      • Chastelets
      • Bardella-Padella :
        ex Samedan-Zone rev.
  • Oberostalpin
    • Campo-Decke
    • Languard-Decke
    • Tonale-Zone
    • Nördliche Kalkalpen
      • Krabajoch
      • Inntal
      • Lechtal-Decke
        • Schesaplana
        • Gorvion
        • Augstenberg
        • Ochsenkopf
        • Heubühl
        • Drei-Schwestern
    • Allgäu
    • Silvretta
      • S-chanf :
        inkl. Suvsilvrettide Linsen
    • Ötztal-Decke
    • Umbrail-Terza
      • Umbrail-Chavalatsch
      • Terza
    • Quattervals-Decke
    • S-charl-Decke
    • Ortler-Decke
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
-
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-
  • Varaina-Schiefer Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Alp / Val Varaina (GR)

    Rang
    lithostratigraphische Formation
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Metaandesit / Grünschiefer.
    Alter
    Karbon - Karbon
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Metadazit Detailanzeige

    Herkunft des Namens
    -
    Rang
    petrographische Fazies
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Metadazit
    Alter
    Karbon - Karbon
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Metarhyolithbrekzie Detailanzeige

    Herkunft des Namens
    -
    Rang
    petrographische Fazies
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Metarhyolithbrekzie
    Alter
    Karbon - Karbon
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -
  • Nair-Porphyroid Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Piz Nair = Piz Neir (GR) im Juliergebiet

    Rang
    lithostratigraphische Formation
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Postvariszischer rhyolitischer Gneiss und Schiefer (Metarhyolith bis Metarhyodazit in Grünschiefer-Fazies).
    Alter
    Karbon - Karbon
    Mächtigkeit
    z.T. mehrere hundert Meter
    Geografische Verbreitung
    Carungas, Grevasalvas, Bardella, Nair (Err-Decke).
    Typusregion
    Julierpassgebiet (GR) (Err-Decke)
    Kommentar
    Stellt ein laterales Äquivalent der Ruina-Fm. in der Err-Bernina-Decke vor. Siehe auch Varaina-Formation.
    • Lavatèra-Brekzie Detailanzeige

      Herkunft des Namens

      Ova Lavatèra (GR), SE Piz Martedell

      Rang
      lithostratigraphische Einheit
      Status
      lokaler Begriff (informell)
      Gültiger Name
      Kurzbeschreibung
      Rein kristalline Brekzie, die als lokale brekziöse Ausbildung des Nair-Porphyroids betrachtet ist.
      Alter
      Perm - Mesozoikum
      Mächtigkeit
      Bis 100 m.
      Geografische Verbreitung
      -
      Typusregion
      -
      Kommentar
      -
  • «Sprenkel-Schiefer» Detailanzeige

    Herkunft des Namens
    -
    Rang
    lithostratigraphische Formation
    Status
    inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Violetter rhyodazitischer Schiefer (Metatuff bis - Tuffit).
    Alter
    Karbon - Karbon
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -