«Terre jaune»

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
R: 235 G: 210 B: 65
Rang
lithostratigraphische Einheit
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
«Gelberde»
Französisch
«Terre jaune»
Italienisch
«Terre jaune»
Englisch
«Terre jaune»
Herkunft des Namens
-
Historische Varianten
Gelberde, Terres jaunes, terre jaune de Delémont (Dubois & Dubois 1957), Terre jaune (Mojon et al. 2018)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
frühes Oligozän
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
spätes Eozän
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
Charophyten der Vectensis-Zone (Mojon et al. 2018)

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Siderolithikum Jura
  • Süddeutschland
  • Schwarzwald
  • Jura méridional
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Material und Varia

Anwendungen
-
  • «Raitsche» Detailanzeige

    Herkunft des Namens
    -
    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Calcaire d'eau douce pré-molassique du Jura bernois.
    Alter
    spätes Eozän - frühes Oligozän
    Mächtigkeit
    1-5 m
    Geografische Verbreitung
    Partie centrale du Bassin de Delémont et Jura bernois.
    Typusregion
    Bassin de Delémont (JU)
    Kommentar
    -
  • Calcaire d'eau douce de Courcelon Detailanzeige

    Herkunft des Namens

    Courcelon (JU)

    Rang
    lithostratigraphische Einheit
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Niveau de calcaire d'eau douce le plus élevé (et seul affleurant) au sein de la Terre Jaune.
    Alter
    spätes Eozän - frühes Oligozän
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    Affleurements limités le long de La Scheulte entre Courcelon et Courroux.
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -