«Grobsandstufe»

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
-
Rang
lithostratigraphische Einheit
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
inkorrekter Begriff (jedoch informell gebraucht)
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
«Grobsandstufe»
Französisch
-
Italienisch
-
Englisch
-
Herkunft des Namens
Grobsandige bis feinkonglomeratische Zusammensetzung.
Historische Varianten
A-Grenze (Lemcke et al. 1953), Grobsandstufe (Schreiner 1989, Giersch 2004, Zaugg et al. 2008)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
Durch die Basis der ersten Konglomeratlage der Hörnli-Schüttung definiert. Diese Groblagen können lateral auskeilen und in Knauersandstein übergehen.
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
-
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
-
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
-

Geografie

Paläogeografie
Schiener Berg (TG)
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
  • Worbelberg
    Merkmale des Ortes
    • typical facies
    Koordinaten
    • (2712700 / 1284340)
    Notizen
    • Zaugg et al. 2008
  • Bitzefelsen
    Merkmale des Ortes
    • typical facies
    Koordinaten
    • (2712290 / 1282560)
    Notizen
    • Zaugg et al. 2008
  • Breitloh, W Schienen
    Merkmale des Ortes
    • typical facies
    Koordinaten
    • (2708920 / 1283270)
    Notizen
    • Zaugg et al. 2008

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Mittelländische Molasse
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
-
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-