Tiergarten-Member

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
R: 190 G: 180 B: 185
Rang
lithostratigraphisches Member
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
Das Tiergarten-Member ist teilweise das laterale Äquivalent des Buix-Members.

Nomenklatur

Deutsch
Tiergarten-Member
Französisch
Membre du Tiergarten
Italienisch
Membro del Tiergarten
Englisch
Tiergarten Member
Herkunft des Namens

Tiergartenschlucht, 1.5 km westlich Vermes (JU)

Historische Varianten
Tiergarten-Oolith (Bolliger & Burri 1970 S.71, Heckendorn 1974), Tiergarten-Member (Gygi 2000 a/b)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung

"Umfasst sämtliche oolithischen und biodetritischen Grainstones der St-Ursanne-Formation. Seitwärts kann er in feinkörnigen Pellet-Grainstone übergehen." [Bolliger & Burri 1970 S.71]

Geomorphologischer Ausdruck
Zurückwitternd
Mächtigkeit
0 bis 35 m

Komponenten

Lithologien
  • oolithischer Kalk
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Formation de St-Ursanne
Untergeordnete Einheiten
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
mittleres Oxfordien
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
mittleres Oxfordien
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
keine

Geografie

Paläogeografie
Südlicher Teil des Kt. Jura, nördlicher Teil des Berner Juras, Kt. Solothurn und Baselland
Typusregion
-
Typlokalität
Typusprofil
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
Northern Tethyan Carbonate Platform (Jura > Helv.) :
Plateforme de Bourgogne, ... = Northern Tethyan Carbonate Platform (NTCP) ,
Herkunftstyp
  • sedimentäre
Bildungsbedingungen
"Rauracien", oolitique
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Jura
  • Süddeutschland
  • Schwarzwald
Metamorphose
unmetamorph
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
Bolliger W., Burri P. (1970): Sedimentologie von Schelf-Carbonaten und Beckenablagerungen im Oxfordien des zentralen Schweizer Jura. , Beitr. Geol. Karte der Schweiz N.F. 140, 112 S.

"d) Tiergarten-Oolith (neu)
Typlokalität: Profil Tiergarten, Strasse Recolaine-Vermes, Koord. 600900 / 241 900.
Definition: umfasst sämtliche oolithischen und biodetritischen Grainstones der St-Ursanne-Formation. Seitwärts kann er in feinkörnigen Pellet-Grainstone übergehen.
Begrenzung unten: in den externen Bereichen der St-Ursanne-Formation (SE) durch massige Rauracien-Korallenkalke (auch eingeschaltet in den Oolith kommen hin und wieder kleine Korallenstöcke vor), in den internen Gebieten durch den Caquerelle-Pisolith.
Begrenzung oben: (interne Gebiete) durch die kreidigen Kalke von St-Ursanne, (externe Gebiete) durch Rauracien-Korallenkalke oder Vellerat-Formation." S.71

Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-