Calcaires de la Sémine

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
-
Rang
lithostratigraphische Einheit
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
lokaler Begriff (informell)
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
Semine-Kalk
Französisch
Calcaires de la Sémine
Italienisch
-
Englisch
-
Herkunft des Namens

Vallée de la Semine (France), au NW de Bellegarde-sur-Valserinne

Historische Varianten
banc à momies intermédiaire (Enay 1967), Calcaires de la Semine (Bernier 1984, Donzeau et al. 1997), Calcaires de la Sémine (Rameil 2005)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
9-17 m, exceptionnellement 40 m aux Crozets (Bernier 1984).

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
Calcaires oolithiques de Corveissiat ou Couches de Prapont inférieures
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Spätes Kimméridgien
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Spätes Kimméridgien
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
Datation par encadrement (Bernier 1984).

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Jura
  • Süddeutschland
  • Schwarzwald
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
Bernier Paul (1984): Les formations carbonatées du Kimméridgien et du Portlandien dans le Jura méridional: stratigraphie, micropaléontologie, sédimentologie. , Doc. Lab. Géol. Lyon 92/1+2, 802 p.

p.605: Les Calcaires de la Semine sont principalement caractérisés par la présence d'oncolithes dont la dimension maximale est généralement inférieure au centimètre.
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-