Bohnerzton

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
siehe Siderolithikum
RGB-Farbe
R: 240 G: 105 B: 45
Rang
Petrographie
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
Bohnerzton
Französisch
argile à pisolithes ferrugineuses
Italienisch
-
Englisch
-
Herkunft des Namens
Ton mit Bohnen-förmigem Eisenerz.
Historische Varianten
Bohnerz, Bohnerztone, argiles à pisolithes de fer (Picot 2002)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
Ton mit haselnussgrossen Eisenerzkonkretionen
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
  • bolus clay
  • Ton : grains < 2 um (soft feel ; rock = claystone)
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
-
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
-
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
-

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
  • Gländ (AG), Thalheim
    Merkmale des Ortes
    • typical facies
    Zugänglichkeit des Ortes
    • road cut
    Koordinaten
    • (2649940 / 1253740)
    Notizen
    • Wildi 1983 S.71

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
  • sedimentäre
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Siderolithikum Jura
  • Süddeutschland
  • Schwarzwald
Metamorphose
unmetamorph
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
-
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-
  • «Fleur de Mine»

    Herkunft des Namens
    -
    Rang
    Petrographie
    Status
    lokaler Begriff (informell)
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Mince zone centimétrique à la base des Bohnerz-Tone, au contact avec les calcaires Mésozoïques, formée de silicates bleutés et de kaolinite.
    Alter
    Eozän - Eozän
    Mächtigkeit
    Quelques centimètres.
    Geografische Verbreitung
    -
    Typusregion
    Bassin de Delémont
    Kommentar
    -