Priabonian (~38 Ma)

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
0/20/30/0
RGB-Farbe
R: 253 G: 205 B: 161
Rang
chronostratigraphische Stufe
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
Formerly considered as equivalent to the Bartonian.

Nomenklatur

Deutsch
Priabonien
Französisch
Priabonien
Italienisch
Priaboniano
Englisch
Priabonian (~38 Ma)
Herkunft des Namens

Named after the village of Priabona (Italia), Vicenza.

Historische Varianten
Priabonien (Munier-Chalmas & de Lapparent 1893, Boussac 1912, Cita 1969 [Colloque sur l'Eocène, Paris 1968]), Priaboniano (dal Piaz & Trevisan 1956), Priabonium, Priabon
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
FAD Chiasmolithus oamaruensis (calcareous nannoplancton) = base NP18
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
spätes Eozän
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
spätes Eozän
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
Biostratigraphy: Nummulites (N. aff. fabianii and N. retiatus), planktonic Foraminifera (P15-P17) and Nannoplancton (NP18-NP21)

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Zeitskala
  • Paratethys
  • Säugetieralter
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
Munier-Chalmas E., de Lapparent A. (1893): Traité de géologie. , 3ème édition

p.477: ... nous chercherons dans les régions méditerranéennes un équivalent nummulitique de l'Eocène supérieur du Nord. Du nom de Priabona, dans les Colli Berici, où les couches de l'Eocène supérieur prennent un beau développement, nous tirerons le nom de Priabonien.
Neubearbeitung
dal Piaz G., Trevisan L. (1956): Italia. , Lexique stratigraphique international, vol. 1 Europe, Fasc. 11
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-