Kimmeridgian (~ 155 Ma)

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
kim
CMYK-Farbe
20 / 0 / 0 / 0
RGB-Farbe
R: 204 G: 236 B: 244
Rang
chronostratigraphische Stufe
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
Kimméridgien (CH ; DE/AT: Kimmeridgium)
Französisch
Kimméridgien
Italienisch
Kimmeridgiano
Englisch
Kimmeridgian (~ 155 Ma)
Herkunft des Namens

Named after the town of Kimmeridge on the Dorset coast (UK). The Kimmeridge Clay Formation is the main oil source rock in the North Sea petroleum province.

Historische Varianten
Kiméridgien (d'Orbigny 1849)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Kimméridgien
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Kimméridgien
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
-

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Zeitskala
  • Paratethys
  • Säugetieralter
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
-
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-