Berriasian (~ 145 Ma)

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
ber
CMYK-Farbe
45 / 0 / 65 / 0
RGB-Farbe
R: 140 G: 205 B: 96
Rang
chronostratigraphische Stufe
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
Initially incorporated as a substage in the Valanginian (= «Infravalangien» auct.), until Lory (1898) and Paquier (1900) restricted the Valanginian to exclude the Berriasian (further used by Mazenot 1939 and ratified in 1963).

Nomenklatur

Deutsch
Berriasien
Französisch
Berriasien
Italienisch
Berriasiano
Englisch
Berriasian (~ 145 Ma)
Herkunft des Namens

Named after the village of Berrias (Ardèche, France).

Historische Varianten
Berriasien (Coquand 1871/1875), Berrias, Berriasium (DE/AT)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Berriasien
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Berriasien
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
ca. 145 Ma

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Zeitskala
  • Paratethys
  • Säugetieralter
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
Coquand H. (1871): Sur le Klippenkalk du Var et des Alpes-Maritimes. , Bull. Soc. géol. Fr. (2éme sér). 28, 208-
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-