Bajocian (~ 172 Ma)

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
baj
CMYK-Farbe
35 / 0 / 5 / 0
RGB-Farbe
R: 166 G: 221 B: 224
Rang
chronostratigraphische Stufe
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
gültiger formeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
The Bajocian (d'Orbigny 1952) originally encompassed the Aalenian (Mayer 1864) at its base. At the top, d'Orbigny considered the age of the "marnes vésuliennes" (Marcou) as Bajocian, whereas he put the equivalent "marnes à Acuminata" (Thurmann and Thirria) in the Bathonian.

Nomenklatur

Deutsch
Bajocien (CH ; DE/AT: Bajocium)
Französisch
Bajocien
Italienisch
Bajociano
Englisch
Bajocian (~ 172 Ma)
Herkunft des Namens

Named after the town of Bayeux (Calvados, France) in Normandy.

Historische Varianten
Bajocien (d'Orbigny 1852, Dreyfuss et al. 1956), 13e Etage = Bajocien (Greppin 1866)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
-
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
-
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Bajocien
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Bajocien
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
Sowerbyi, Sauzei, Blagdeni and Garantiana/Parkinsoni zones

Geografie

Paläogeografie
-
Typusregion
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Zeitskala
  • Paratethys
  • Säugetieralter
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
d'Orbigny A. (1852): Paléontologie française - Terrains jurassiques - Céphalopodes.

p.606: Le nom [de cet étage] est dérivé de la ville de Bayeux (Bajoce) Calvados, où se trouve le plus beau type français, le point étalon.
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-