zone de Roisan

Zur Übersicht

Darstellung, Status

Index
-
CMYK-Farbe
-
RGB-Farbe
R: 240 G: 170 B: 100
Rang
lithostratigraphische Einheit
Gebrauch
Element ist in Gebrauch
Status
informeller Begriff
SKS-Notiz
-
SKS-Datum
-
Kommentar
-

Nomenklatur

Deutsch
Roisan-Zone
Französisch
zone de Roisan
Italienisch
zona di Roisan
Englisch
Roisan Zone
Herkunft des Namens
-
Historische Varianten
Zona di Roisan = Roisan zone (Dal Piaz et al. 2015)
Nomenklatorischer Kommentar
-

Synonyme

Synonyme
Nicht-Synonyme
Verwechslungsgefahr

Beschreibung

Beschreibung
Dal Piaz et al. 2015: - carbonate to flysch-type metasediments (Cretaceous?) - basinal limestones - syn-rift scarp breccias - Late Triassic to Jurassic platform carbonates - basal quartzites
Geomorphologischer Ausdruck
-
Mächtigkeit
-

Komponenten

Lithologien
-
Mineralien
-
Fossilien
-

Hierarchie und Abfolge

Übergeordnete Einheit
Untergeordnete Einheiten
Hangendes
    -
Liegendes
Laterales Äquivalent
Obergrenze
-
Untergrenze
Contact stratigraphique sur la Série d'Arolla, tectonisé dans certaines régions (Höpfer 1995).
Stratigraphische Diskussion
-

Alter

Alter Top
Mittlere Trias
Bermerkungen zu Top
-
Alter Basis
Perm
Bermerkungen zu Basis
-
Datierungsmethode
-

Geografie

Paläogeografie
Affleurements discontinus le long de la zone de cisaillement entre la nappe de la Dent Blanche et la nappe du Mt Mary-Cervino-Pillonet: Valpelline, Val d'Aosta et Valtournanche.
Typusregion
-
Typlokalität
-
Typusprofil
-
Referenzprofile
-
Point of interest
-

Paläogeografie und Tektonik

Paläogeografie
-
Herkunftstyp
-
Bildungsbedingungen
-
Sequenz
-
Tektonische Einheit (bzw. Überbegriff)
Dt-Blanche
Metamorphose
-
Metamorphosefazies
-
Bemerkung zur Metamorphose
-

Referenzen

Erstdefinition
-
Neubearbeitung
-
Wichtige Publikationen
-

Material und Varia

Anwendungen
-
  • Marbres du Roisan Detailanzeige

    Herkunft des Namens
    -
    Rang
    lithostratigraphische Formation
    Status
    informeller Begriff
    Gültiger Name
    Kurzbeschreibung
    Marbres, marbres dolomitiques, dolomies fines et sombres, dolomies blanchâtres plus grossières et litées, fins niveaux de quartzites, brèches.
    Alter
    Späte Trias - Späte Trias
    Mächtigkeit
    -
    Geografische Verbreitung
    Col de S. Barthélemy, M. Grand Pays, Bivacco Tzan, M. Blanc du Creton
    Typusregion
    -
    Kommentar
    -